PAPIER GESTALTEN mit Lochmuster

Zeitaufwand
mind. 0 Minuten
je nach Papiergröße
Was du dafür brauchst
  • ein Bohr- und Fräsgerät mit hoher Drehzahl
  • einen Bohrer 1mm bis 2mm Durchmesser
  • eine Holzunterlage ca. 1cm dick
  • zwei Klemmen, zum Beispiel Maulklammern
  • eine Bohrschablone (ausgedruckt oder freihandgezeichnet auf deinem Teststreifen)

Schritt 1

Falte den Bogen von Anfang bis Ende entlang der vorperforierten Faltlinien im Zick Zack wie einen Fächer zusammen.

Schritt 2

An den Diagonalen Linien deiner ausgedruckten Bohrschablone schneidest du kleine Löcher in die Schablone, so lässt sie sich später präzise an den perforierten Linien vom Faltbogen ausrichten.

Schritt 3

Jetzt kannst du die Schablone auf dem Faltbogen ausrichten und mit den Klemmen befestigen.

Schritt 4

Spanne nun den Bohrer in dein Fräsgerät. Je kürzer, desto besser, die dünnen Bohrer können leicht abbrechen.

Schritt 5

Bohre nun das Muster der Schablone durch deinen Stapel Papier mit in die Holzunterlage. Versuche dabei, den Bohrer möglichst senkrecht zu halten, sonst ist das Loch auf der Unterseite an einer anderen Stelle als du es haben möchtest.

Schritt 6

Nach dem Bohren entfernst du die Schablone und ziehst den Papierstapel vorsichtig auseinander. Das kann ein bisschen haken, da beim Bohren die Papierschichten ein wenig zusammengedrückt werden.

Schritt 7

Streiche nun den Papierbogen glatt, die Zick-Zack Falten vom Anfang sollten nicht mehr so deutlich zu sehen sein.

weiter mit der Faltanleitung

Klick einfach auf das Bild deines Lampenschirmes um zur entsprechenden Faltanleitung zu gelangen!

Lampenschirm

DESIGNKIT kaufen

zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*